Joggen

Wer kann und es auch gerne macht, soll unbedingt Joggen gehen. Joggen bietet viele Vorteile und nur wenige Nachteile.

Als erstes ist man draussen an der frischen Luft und sammelt falls man noch Tag hat gleich noch ein paar Vitamin Ds ein. Dann kann diese Sportart unabhängig des Tages ausgeführt werden ob es nun regnet, schneit, schönes Wetter oder bereits dunkel ist. Joggen geht einfach immer! Diese Sportart verbrennt auf die Stunde gesehen wesentlich mehr Kalorien als andere Sportarten wie Fahrrad fahren, nur soll Joggen nicht allzu lange gemacht werden. Zusätzlich kann Joggen wirklich von fast jedem ausgeführt, was es dazu braucht sind ein paar gute Jogging Schuhe. Ich empfehle wirklich, hier nicht allzu billige zu kaufen und wenn man unsicher ist was gute oder schlechte sind (so wie ich) holt man sich Beratung bei einer der Sportverkäufern im Laden. Bei mir ist es noch schwierig einen geeigneten zu finden da ich einen Senkfuss habe und mehr Stablität brauche als andere. Deshalb tendiere ich eher zu einem Oasic Schuh fürs Joggen als zu einem Nike Schuh. Da kommt nun auch der einzigen Nachteil, den ich persönlich kenne und das ist die Belastung der Gelenke, die bei jedem Schritt passieren. Deshalb gute Schuhe!

Ich habe mich seit langem nach meinen Ferien wieder überwunden eine Runde Joggen zu gehen. Wir haben bei uns im Büro das Glück eine Dusche zu haben. Diese werde ich nun mind. 1x in der Woche nutzen um meinem Ziel „Diesel Jeans“ näher zu kommen.

Der Effekt über dem Mittag eine Runde zu Joggen ist super. Erstens hat man gleich den Sport für den heutigen Tag erledigt und zweitens gibt es Kraft für die 2. Hälfte des Tages und baut wenn nötig ebensogut Stress ab. Ich habe meine alten Jogging Schuhe & ein paar Badesandalen für die Dusche nun fix im Büro gelassen. Somit muss ich nur noch Kleider, Badetuch und Duschgel mitnehmen.

Da ich nun meine alten Joggingschuhe im Büro habe, braucht ich ein paar neue. Sind zwar nicht die Schönsten wie bei Nike, jedoch super bequem.

Juhu, das gibt mir gleich Motivation, morgen eine runde joggen zu gehen.

Gesunder Smoothie

Bei Gesunden Smoothies werden meistens die grünen Smoothies gemeint. Sie werden grün weil viel Salat, Sellerie, Brokkoli, etc. als Zutat verwendet wird. Diese Zutaten sind sehr faserreich, was beim abnehmen helfen soll. Bei mir hilft es auf jeden Fall die Verdauung zu fördern.

Diesen Smoothie habe ich diese Woche ausprobiert und er schmeckte mir ziemlich gut.

Gesunder Smoothie
3 Salatblätter
2 Stangensellerie
1/8 frischen Ananas
1dl Milch
1dl Wasser
2KL Chiasamen
Alles in den Mixer und voila der Smoothie ist gemacht.

Und wenn ihr unter dem gleichen Problem leidet wie ich und euch die Konsistenz nicht schmeckt, probiert es wie ein Suppe zu euch zu nehmen. Dies klappt bei mir und ich bin nun fast so weit den Smoothie normal trinken zu können.

Es heisst am Anfang soll nicht mehr als 1 Glas pro Tag getrunken werden. Es müssen sich erst Bakterien im Darm ansiedeln, die die zerkleinerten Stücke vom Mixer verarbeiten können. Bis sich solche Bakterien angesiedelt haben kann es ganze 3 Monate gehen.

Projekt „Diesel Jeans“

Es ist soweit, ich habe mich dafür entschieden eine 300 Tages -Challenge durchzuführen bei der ich:

  1. fitter werde (ja Couchpotato steht bei mir gross auf der Stirn)
  2. abnehme (uuhh ja, sowie 90% aller Frauen), aber langfristig
  3. rauchfrei bleibe 🙂

Was war der Grund? Gestern hatte ich meine alten Diesel Jeans (Grösse 28) anprobiert und musste mit Schrecken feststellen, das meine Beine ohne Probleme in die Jeans hinein kommen, jedoch der Rest (Hintern & Bauch) überhaupt nicht mehr :-(. Da gibt es einiges zu tun.

Was will ich machen um dies zu erreichen?

  1. Sport, sport, sport, sport… und nochmals sport
    Joggen, Yoga, Tennis, Freeletics, Wandern, Skitouren, Skifahren, Klettern
  2. mich sonst mehr bewegen
    anstatt Lift nehmen Treppen laufen und anstatt mit dem Auto mehr mit dem Rad.
  3. Ernährung verbessern
    Weniger Pasta, weniger Käse (leider) und evt. ein paar Smoothies, wenn ich mich überwinden kann dies eckligen Dinger herunterzuschlucken.

Um mir das leben nicht allzu schwer zu machen, habe ich einen riesen Kürbis gekauft und daraus bereits 30l Suppe gemacht. Man merke, man hat zwar viel Suppe, jedoch sind die riesigen Kürbisse leider einbisschen geschmackslos.

Weiter, muss ich mir einen fixen Plan hinterlegen wann ich sport mache. Einen realistischen Plan, deshalb fällt Sport am morgen einfach mal weg (ohh ja ich bin ein riesen Morgenmuffel!)

Und ja, eine neue Waage muss her. Eine Smart Waage von Withings… Diese kaufe ich mir nach 3 Wochen nicht Raucherzeit, was in 2 Tagen der Fall sein wird.

Mal schauen was da heraus kommt….